Letztes Jahr war die dotnet Cologne in 30 Minuten ausverkauft, jetzt am Mittwoch den 18. März 2015 um 12 Uhr MEZ startet die Anmeldung zur dotnet Cologne 2015. Und wer ein Ticket ergattern will der sollte wirklich um 12 Uhr am Rechner sitzen. Den ich erwarte dass es diesmal noch schneller gehen wird.

Wie schafft man es um 12 Uhr nun auch Tickets zu bestellen?

Dies kann man in drei Punkten zusammen fassen.

  • Man hat einen funktionierenden Login
  • Daten wie Adresse und Firmenname sind schon korrekt im System
  • Das Anmelde-System muss funktionieren

Dazu kann man sich schon jetzt im System anmelden und diese Daten bearbeiten => Zum Anmelde-System der dotnet Cologne

Vorhandener Login

Wenn man einen Login hat, z.B. aus den letzten Jahren oder man hat sich schonmal zu einem Treffen der .net user group Köln angemeldet. So kann man ihn wieder verwenden, wenn man das Login nicht mehr kennt. So kann man sich einfach ein neues Kennwort setzen, und erhält dabei eine Mail mit Benutzernamen und einem Link zum Kennwort eintragen.

Neuer Login

Hat man keinen Login so muss man eine neue Registrierung durchführen.

Daten erfassen

Wenn man nun einen Login hat und sich im System anmeldet kann man seine Persönlichen Daten ändern, und am 18. März ab 12 Uhr sich bei der dotnet Cologne 2015 anmelden.

Beim bearbeiten der Daten füllt man diese vollständig aus.

Wichtig ist dass die Daten richtig erfasst sind. Man hat zwar bei der Anmeldung die Möglichkeit diese anzupassen, aber dann verliert man wichtige Sekunden. Diese Angaben stehen später auf der Rechnung.

Anmeldung durchführen

Der große Tag ist gekommen und die Anmeldung startet Punkt 12 Uhr. So kann man sich nach der Anmeldung (am besten schon 1-2 Minute vor 12 Uhr) im System zur Veranstaltung anmelden. Und muss die schwierige Entscheidung treffen Privat oder Firma

Alle Vor- und Nachteile werden dort erklärt.

Private Anmeldung

Wenn die Daten richtig erfasst sind, müssen nur noch die AGBs bestätigt werden und Anmelden geklickt werden, und mit viel, viel, viel Glück ist man unter den ersten 80 Teilnehermn die den Super Early Bird erhalten. Letztes Jahr war um 12:00:04 der 1. Super Early Bird und um 12:00:41 der letzte. Schlappe 40 Sekunden. Also strengt euch an. Als Privat-Person kann man nur eine Anmeldung durchführen.

Wichtig ist es sofort zu bezahlen, denn wenn nicht innerhalb einer Woche bezahlt wird verfällt die Anmeldung (ihr werdet Informiert) damit Anmeldungen von der Warteliste entsprechend nachrutschen können. Wir machen keine Ausnahmen oder Extra-Würste. Besonders nicht in Bezug auf Überweisungsdauer. Die Fristen sind bekannt und einhaltbar. Nach der Zahlung (weil wir nicht den Rechnungen hinterherlaufen können für den Preis) erhaltet Ihr auch eine Rechnung, dies ist jedoch ein manueller Prozess die Zahlung zu verbuchen.

Landet man auf der Warteliste zahlt man erst nachdem man nachgerutscht ist.

Firmen-Anmeldung

Als Firma kann man sich natürlich auch amelden.

Die Besonderheit hier ist dass man mehr als ein Ticket bestellen kann, bis zu 5 pro Vorgang und man direkt eine Rechnung erhält (es sei den man landet auf der Warteliste, dann kommt die Rechnung erst wenn man nachrutscht).

Sind die Daten erfasst, nur noch die Anzahl der Tickets auswählen, die AGBs aktzeptieren und auf Anmelden klicken.

Weil es eine Community Konferenz ist zählen die Firmen-Tickets nicht zu den verschiedenen Early Birds.

Im Gegensatz zu den letzten Jahren müssen die Firmen die Mitarbeiter nicht sofort eintragen, sondern müssen dies nach der Anmeldung machen. Was unvorbereitet zu einem erheblichen Zeitnachteil führen konnte.

Bis zu 4 Anmelde-Vorgänge kann jede Firma durchführen.

Das System muss funktionieren

Dies ist der Teil der bei uns liegt. Das Anmelde-System ist in einer Zeit entstanden wo der Ausverkauf der dotnet Cologne noch Wochen dauerte. Und wir, speziell ich, hatte damals nicht im Traum dran gedacht dass man mal in 30 Minuten ausverkauft sein könnte. Und letztes Jahr hat es dann sehr gekracht im Gebälk. Auch war es als ASP.NET MVC Lernprojekt gestartet worden. Das merkt man dem Code auch an ;)

Dieses Jahr sind wir hingegangen, haben gemessen, geprüft wo die Problem liegen und haben dann Schritt für Schritt den Anmelde-Vorgang optimiert. Sowohl auf der .NET Seite als auch in der Datenbank. Wobei fast alle Probleme mit dem Zugriff auf die Datenbank zu tun hatten (NHibernate, speziell mit LINQ, ist eine Bitch). Diese sind nun alle behoben (hüstel, Klopf auf Holz).

Das Anmelde-System funktioniert nun besser als je zuvor, und es sollte damit möglich in knapp 40 Sekunden ausverkauft zu sein. Und ich möchte dass Ihr uns Zeigt dass Ihr dies auch wirklich schafft. Also habt eure Daten aktuell und findet euch kurz vor 12 Uhr bei der Anmeldung ein.

Dem Code sieht man sein Alter natürlich immer noch an, für eine Neu-Entwicklung hat wie immer mal wieder die Zeit nicht gereicht.